* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Themen
     Kopfgeburten

* mehr
     Ein fantastisches Abenteuer
     Es lebe das Quagga!






Hach, wie schön...

"Ausbruch vereitelt

Las Palmas - Ein Drogenbaron versuchte, mit einem Zeppelin aus dem Gefängnis auf Gran Canaria auszubrechen. Aufgeflogen, weil die Polizei einen verdächtigen Brief fand."

 

Das... ist einfach zu geil, um es zu kommentieren! Ich werde einen Comic zeichnen müssen!

 

Übrigens: Michael Jackson ist tot und mir ist das so egal, egal, egal! Und jedem, der nicht zu seiner Familie oder seinem engsten Freundeskreis gehört und der dieser pietätlosen Grabveranstaltung zugesehen hat, dem es nicht egal ist, ist doooooof!

7.7.09 21:55


Die Vergänglichkeit der Hysterie...

...ist sehr beeindruckend!

 

Nehmen wir als Beispiel die Schweinegrippe - als sie noch wenig gegenwärtig in Übersee war, ging die helle Panik um, große, für die Augen von Herr oder Frau Bildleser bedrohlich wirkende Mikroskopaufnahmen des Influenza-J10-Virus schmückten die Titelseiten der Zeitungen. Große Pandemiegefahr! Buhu! Um mich herum überlegte man schon, auf gut Glück Oseltamivirmedis wie Tamiflu zu horten. Man hatte Angst vor Hamburg, weil dort vielleicht Einer erkrankt war.

Und nun?

Naja, nun könnte man langsam wirklich anfangen, die Infektion als Pandemie zu bezeichnen, die Zahlen sind schon etwas eindrucksvoller. Die Schweinegrippe ist zwar, rechtzeitig erkannt und mit Antibiotika behandelt, nicht mehr als ein Schnupfen, doch würde ab und an Hände waschen und keine fremden Menschen ablecken mittlerweile mehr Sinn ergeben. Interessiert nur keinen mehr. In der Zeitung sind es nur noch Randnotizen.

 

Und das Schlimme ist, dass so die allgemeine Masse funktioniert. Man weiß ganz genau, dass die Empörung der Menschen schnell abstumpft, sie vergisst die Gründe für Kriege, das Niedermetzeln von Demonstranten, Korruption, Intrigen - gebt ihr zwei Wochen und einen toten Popstar oder erhöhte Steuern oder Sonnenflecken und Alles wird in Vergessenheit geraten, eine magere Notiz irgendwo im Hinterkopf, mit der sie sich des Auseinandersetzens überdrüssig sind.

 

8.7.09 09:28


Warum Vegetarier?

 

Eigentlich zu emotional und völlig ohne Belege.

Doch nun, da mir unverhofft ein e-Fame zu Teil wurde, bleibt zu schauen, ob etwas Derartiges fruchtet.

Man ist skeptisch.

 

8.7.09 11:11


Gekauft.

Im Grunde verachte ich jene, die sich mit gekauften Dingen vollends befriedigen lassen: Sie bekommen ein neues Auto und sind damit so zufrieden, dass sie wochenlang über Nichts anderes zu sprechen vermögen. Sie lassen sich teuren Schmuck schenken und vergessen die größten Missetaten. Sie rackern sich Tag für Tag in einem Job, den sie hassen, ab, um sich den Flachbildschirm zu kaufen, für den sie jeder beneiden wird.

Nun kam es aber, dass ich mich selbst für gute 120 min bedingungslos lächelnd mit einem über 1000€ teuren, atmenden und im komatösen Schlaf grunzenden Bündel Flausch auf dem Schoß wiederfand, bevor es mir in den Sinn kam, mal wieder mein Gehirn ein zu schalten.

Wahrscheinlich ist jeder irgendwo zu ködern. Wer es nicht ist, mag mich bitte davon überzeugen.

18.7.09 21:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung